Handyvertrag - günstige Tarife mit Handy, Smartphone und Allnet Flatrates

Günstige Tarife im otelo Handyvertrag - Handys ab z.B. 1€ GALAXY A5 2017

Handyvertrag otelo handyMit otelo wählen Verbraucher einen maßgeschneiderten Tarif, der mit hoher Leistung bei günstigen Konditionen überzeugt. Im Fokus steht die volle Kostenkontrolle, die sich mit einer Allnet Flat oder einem Prepaid Tarif buchen lässt. Dabei besteht die Möglichkeit, Tarife mit oder ohne Smartphone zu wählen und sich für eine Flatrate, einen Business Tarif oder ein maßgeschneidertes Angebot für Privatkunden zu entscheiden. Die Vorteile von otelo im Überblick: ACHTUNG - otelo nutzt das Vodafone D2 Netz! Wer das neueste Smartphone wünscht, kann dieses mit einem Handyvertrag als inklusive Angebot zu besonders günstigen Preisen erhalten. Flexibel konfigurierbares Datenvolumen, Freiminuten in verschiedene Netze oder ein schneller Tarifwechsel sind bei diesem Mobilfunk Betreiber kein Problem. Wer seinen Vertrag bei einem anderen Anbieter auflösen und zu otelo wechseln möchte, kann sich bei der Mitnahme der Rufnummer Vorteile sichern und bekommt für seine Entscheidung einen Bonus. Im Bereich Allnet Flat gibt es unterschiedliche Pakete mit integrierten gratis SMS, diversen Datenvolumen und Flat Telefonie in alle Netze. Auf die volle Kostenkontrolle muss der Verbraucher nicht verzichten, sondern kann diese im Handyvertrag oder bei Nutzung eines Prepaid Angebots mit einer Ersparnis verbinden.

Handyvertrag inklusive Handy zum Sparpreis

Für ein Smartphone müssen otelo Kunden nicht tief in die Tasche greifen, da es in Allnet Flat und Prepaid Tarifen die Möglichkeit von Angeboten inklusive Handy gibt. Wer schon ein Handy besitzt, kann sich für einen solitären Tarif ohne Handy entscheiden und sich über die günstigen Konditionen und volle Kostenkontrolle, sowie die Vorzüge des gewählten Tarifs vom Mobilfunk Betreiber otelo freuen.

 

otelo Handyvertrag mit Handy bestellen

 

Der Handyvertrag mit einem Smartphone

Welche Möglichkeiten gibt es, um einen Handyvertrag mit einem Smartphone zu kombinieren? Diese Frage lässt sich mühelos pauschal beantworten, denn es mangelt garantiert weder an Smartphones noch an guten Handyverträgen. Letztendlich kann jeder Kunde aus dem Vollen schöpfen, sich das Handynetz aussuchen, wählen, welches Smartphone seinen Ansprüchen nahekommt und natürlich frei wählen, ob der Vertrag eine Mindestlaufzeit aufweisen soll oder nicht. Denn die typischen Smartphonetarife lassen sich quasi mit jedem Smartphone kombinieren und gehören zum Grundprogramm eines jeden Anbieters.

Die große Auswahl der Handyverträge mit Smartphones

Was darf es denn sein? Dies ist die Frage, die Kunden selbst beantworten müssen, wenn sie sich nach einem Handyvertrag mit Smartphone umsehen. Dabei ist es meist möglich, jeden einzelnen Tarif mit vielen unterschiedlichen Geräten zu kombinieren. Nur eines bleibt häufig gleich: Möchte der Kunde den Kaufpreis des Smartphones nicht in einem entrichten, sondern monatlich abbezahlen, erhält er in der Regel einen Handyvertrag mit Mindestvertragslaufzeit. Bei diesen Modellen reduziert sich oftmals der Gesamtkaufpreis des Gerätes und wird monatlich auf die Grundgebühr aufgeschlagen. Wer dies nicht wünscht oder sich lieber nach einem Vertrag ohne Mindestlaufzeit umsieht, kann das Gerät vorab kaufen und nun den gewählten Handyvertrag nutzen. Einige Mobilfunkkonzerne bieten jedoch auch die Option, im Rahmen einer Vertragsverlängerung ein neues Smartphone zu erhalten und mit dem Vertrag zu kombinieren.

Welches Gerät soll ich für den Handyvertrag mit Smartphone nutzen?

Im Mittelpunkt stehen wahrscheinlich Smartphones wie das iPhone, das Samsung Galaxy S4 oder auch Modelle von HTC. Dennoch bietet der Markt eine wesentlich größere Auswahl, nur werben die Hersteller nicht so explizit mit ihren Geräten. Generell sollte sich der Nutzer vor dem Abschluss des Handyvertrags mit Smartphone überlegen, welches Betriebssystem er sich wünscht. Wer ohnehin schon Apple-Produkte nutzt oder den Komfort von iTunes genießt, ist mit einem iPhone und dem darauf installierten Betriebssystem iOS hervorragend beraten. Allerdings sind iPhone-Nutzer auf die Angebote von Apple angewiesen. Eine andere Möglichkeit besteht, sich für ein Smartphone zu entscheiden, welches das Betriebssystem Android nutzt. In diesem Bereich stehen Nutzern unzählige Geräte verschiedener Hersteller zur Verfügung, da Android keine herstellereigene Software ist. Die dritte Variante besteht aus dem immer beliebten Windows Betriebssystem, welches mittlerweile von Nokia, Huawei und HTC genutzt wird. Selbst Samsung bietet ein Smartphone mit dem Betriebssystem. Dabei zeigt sich, dass die Windows Phones ein großes Schnäppchenpotenzial bieten und der Handyvertrag mit Smartphone nochmals günstiger wird.

Welchen Tarif brauche ich?

Der Handyvertrag mit Smartphone stellt natürlich nur das Grundgerüst dar, die Inhalte werden über den Tarif beschrieben. Tarife gibt es sprichwörtlich wie Sand am Meer, doch sollte in Verbindung mit einem Smartphone nur ein Smartphonetarif genutzt werden. Dieser deckt die drei wichtigsten Felder ab:

• Telefonie
• SMS
• Internet

Die Telefonie beim Handyvertrag mit Smartphone kann wahlweise über ein Minutenpaket, eine Flatrate oder eine Allnetflatrate abgedeckt werden. Wer ein Minutenpaket wählt, erhält meist eine gewisse Menge an Freiminuten, die monatlich mit der Grundgebühr abgedeckt sind. Fällt das Telefonverhalten einmal stärker aus und werden die Freiminuten ausgenutzt, wird die Telefonie zusätzlich berechnet. Flatrates können sich auf das Netz des Mobilfunkbetreibers und ein zusätzliches Wunschnetz beschränken oder aber als Allnet-Flatrate angeboten werden. Letztere gilt in alle deutschen Handynetze und das deutsche Festnetz. Die Grundgebühr deckt in diesem Fall die Telefonkosten vollständig ab. Auch die SMS können im Handyvertrag mit Smartphone als Flatrate oder Paket integriert werden. Der wohl wichtigste Aspekt stellt gewiss die Internetnutzung dar. Hier gilt: Das Datenvolumen muss ausreichen. Wer keine Möglichkeit hat, sich regelmäßig in WLAN-Netze einzuloggen, sollte auf ein hohes Datenvolumen achten. Andernfalls fallen beim Überschreiten es Datenvolumens zwar keine Zusatzkosten an, die Geschwindigkeit des Datentransfers wird aber deutlich vermindert. Wer sich unsicher ist, wie hoch der eigene Datenverbrauch ausfällt, kann einen Handyvertrag mit Smartphone mit der Option wählen, das Datenvolumen nachträglich aufzustocken.

Handyverträge mit günstigem Grundpreis

Waren viele Handyverträge vor einigen Jahren noch schier unerschwinglich, hat sich mittlerweile viel getan. Die Grundgebühr des Handyvertrags mit Smartphone liegt, je nach Tarif, nicht höher als der Festnetzanschluss zu Hause, Zusatzkosten fallen dank der gängigen Flatrates kaum noch an. Selbst Personen, die einen Handytarif wählen, der keine Flatrate beinhaltet, kann sich vor hohen Kosten absichern und trotzdem sein Wunschhandy erhalten. Einige Tarife besitzen nämlich eine Kostenbremse, die beim Übersteigen eines vorab festgelegten Betrags eingreift und den Tarif bis zum Monatsende in eine Flatrate umwandelt.

Das Wunschhandy im Handyvertrag mit Smartphone

Doch, wie erhalte ich jetzt eigentlich mein Wunschhandy? Nur wenig ist einfacher, als das. Einmal zeigen wir in unserem Handyvertragsvergleich interessante Tarife auf. Diese können in der Regel mit den gängigen Smartphones kombiniert werden. Je nach Mobilfunkanbieter stehen bestimmte Geräte im Mittelpunkt, die teils zu Beträgen von einem Euro erworben werden können. Wer jetzt noch darauf achtet, dass es keine oder nur eine überschaubare Mindestvertragslaufzeit gibt, bleibt flexibel und kann schnell zu einem günstigeren Anbieter wechseln. Übrigens entfällt sogar bei vielen Anbietern die Anschlussgebühr, wenn der Handyvertrag mit Smartphone im Rahmen eines Angebots abgeschlossen wird. Teuer muss der Weg zum Wunschhandy garantiert nicht mehr ausfallen - zumindest nicht für diejenigen, die vorab vergleichen.

Unitymedia DSL & Internet - Vorteile sichern

Unitymedia DSL

Vodafone DSL Internet TV

Vodafone DSL TV Kabel

1und1 DSL & Internet - Endlos surfen!

1und1-DSL