Handyvertrag - günstige Tarife mit Handy, Smartphone und Allnet Flatrates

Günstige Tarife im otelo Handyvertrag - Handys ab z.B. 1€ GALAXY A5 2017

Handyvertrag otelo handyMit otelo wählen Verbraucher einen maßgeschneiderten Tarif, der mit hoher Leistung bei günstigen Konditionen überzeugt. Im Fokus steht die volle Kostenkontrolle, die sich mit einer Allnet Flat oder einem Prepaid Tarif buchen lässt. Dabei besteht die Möglichkeit, Tarife mit oder ohne Smartphone zu wählen und sich für eine Flatrate, einen Business Tarif oder ein maßgeschneidertes Angebot für Privatkunden zu entscheiden. Die Vorteile von otelo im Überblick: ACHTUNG - otelo nutzt das Vodafone D2 Netz! Wer das neueste Smartphone wünscht, kann dieses mit einem Handyvertrag als inklusive Angebot zu besonders günstigen Preisen erhalten. Flexibel konfigurierbares Datenvolumen, Freiminuten in verschiedene Netze oder ein schneller Tarifwechsel sind bei diesem Mobilfunk Betreiber kein Problem. Wer seinen Vertrag bei einem anderen Anbieter auflösen und zu otelo wechseln möchte, kann sich bei der Mitnahme der Rufnummer Vorteile sichern und bekommt für seine Entscheidung einen Bonus. Im Bereich Allnet Flat gibt es unterschiedliche Pakete mit integrierten gratis SMS, diversen Datenvolumen und Flat Telefonie in alle Netze. Auf die volle Kostenkontrolle muss der Verbraucher nicht verzichten, sondern kann diese im Handyvertrag oder bei Nutzung eines Prepaid Angebots mit einer Ersparnis verbinden.

Handyvertrag inklusive Handy zum Sparpreis

Für ein Smartphone müssen otelo Kunden nicht tief in die Tasche greifen, da es in Allnet Flat und Prepaid Tarifen die Möglichkeit von Angeboten inklusive Handy gibt. Wer schon ein Handy besitzt, kann sich für einen solitären Tarif ohne Handy entscheiden und sich über die günstigen Konditionen und volle Kostenkontrolle, sowie die Vorzüge des gewählten Tarifs vom Mobilfunk Betreiber otelo freuen.

 

otelo Handyvertrag mit Handy bestellen

 

Die Prepaid-SIM für Irland

Was ist das einzig Störende im Urlaub? Gut, von morgens um sechs bereits reservierten Liegen abgesehen, verleiden die Telefonkosten Touristen gerne die schönste Zeit des Jahres. Allerdings lässt sich dieses Ärgernis relativ gut umgehen. Immerhin können Touristen auch für einen Aufenthalt in Irland eine Prepaid-SIM erwerben und behalten die Telefonkosten stets und sicher im Blick.

Die Möglichkeiten der Prepaid-SIM für Irland

Simkarte Irland

Für Irland stellen wir eine sehr interessante Variante der Prepaid-SIM vor. Es handelt sich bei der SIM-Karte um eine reine Daten-SIM, also eine Karte, die ausschließlich zur Nutzung des mobilen Internets gedacht ist. Dennoch brauchen Nutzer nicht fürchten, während ihres Aufenthalts in Irland nicht erreichbar zu sein. Natürlich können sie auf dem Handy angerufen werden - einzig das Führen von Telefonaten ist nicht möglich. Dafür beinhaltet die Prepaid-SIM für Irland bereits ein Datenvolumen von einem oder zehn Gigabyte. Dieses kann innerhalb eines festen Zeitraums aufgebraucht und, wenn es notwendig ist, wieder aufgeladen werden. Die Nutzung beläuft sich zuerst auf dreißig Tage. Allerdings verliert die Prepaid-SIM nicht ihre Gültigkeit, sondern ist über einen Zeitraum von vier Monaten ab der Aktivierung gültig. Jede weitere Aufladung verlängert die Gültigkeit des Guthabens um weitere vier Monate. Ein weiterer Vorteil der Prepaid-SIM für Irland ist, dass die Nutzung nicht allein auf die irische Region gedacht ist. Stattdessen ist die SIM-Karte auch in Italien, Dänemark, Schweden und Großbritannien nutzbar.

Schnelles Internet dank der Prepaid-SIM für Irland

Doch, macht das Surfen im mobilen Internet mit einer Prepaid-SIM überhaupt Spaß oder verleidet die langsame Geschwindigkeit das Surfvergnügen? Die bei uns vorgestellte Prepaid-SIM für Irland erlaubt den Zugriff auf das H3G-Netz und garantiert eine Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit in der Sekunde. Wer sein Handy während des Urlaubs regelmäßig nutzen möchte, sollte die Karte mit einem Datenvolumen von zehn Gigabyte erwerben. Reicht das Guthaben dennoch nicht aus, kann es ganz einfach per SMS oder über einen Code um weitere Gigabyte erneuert werden. Das einzige, was diese Prepaid-SIM für Irland nicht ermöglicht, ist das Führen von Telefonaten. Die SIM-Karte ist rein für das mobile Internet gedacht. Sollte es doch gewünscht sein, Telefonate zu führen, kann hierfür jedoch das Internet mit entsprechenden Messengern genutzt werden.

Prepaid-SIM für Irland nicht nur fürs Handy nutzbar

Die bei uns vorgestellte Prepaid-SIM für Irland eignet sich natürlich nicht ausschließlich, um mit dem Handy das mobile Internet kostengünstig zu nutzen. Die Karte ist gleichzeitig mit einem iPad oder mit Surf-Sticks kompatibel. Dies ist natürlich für Geschäftsreisende sehr interessant, denn sie können nun problemlos die SIM-Karte in ihren Surfstick einlegen und über den Laptop surfen. Um sicherzustellen, dass die Prepaid-SIM für Irland in diverse Geräte passt, können Käufer bereits bei der Bestellung festlegen, welche Form der Karte sie benötigen. Allgemein stehen die Standardgröße für SIM-Karten, die Micro-SIM sowie die Nano-SIM zur Verfügung.

Prepaid-SIM für Irland ohne Vertragslaufzeit

Natürlich müssen sich Nutzer der Prepaid-SIM für Irland nicht an einem Vertrag orientieren. Wie es für SIM-Karten üblich ist, unterliegt auch die Prepaid-SIM für Irland keinerlei Mindestlaufzeit oder einem Vertrag. Dennoch behalten Nutzer die absolute Kostenkontrolle, da die Karte, sofern das Guthaben einmal aufgebraucht ist, nur durch eine neue Aufladung weiterverwendet werden kann. Es ist also nicht möglich, die Zeit im Internet zu vergessen und am Ende des Monats eine böse Überraschung zu erleben. Die Kostenkontrolle bleibt stets in den Händen des Nutzers und wer sich die 10 GB als Grenze setzt, ist nicht gezwungen, die Prepaid-SIM nochmals aufzuladen.

Die Prepaid-SIM online bestellen

Es empfiehlt sich, die Prepaid-SIM für Irland bereits vor dem Urlaubsantritt zu bestellen. Auf unserer Seite bieten wir eine Möglichkeit an, die SIM-Karte zu erwerben und mit dem gewünschten Tarif und Datenvolumen zu belegen. Mit dem Kauf der SIM-Karte wird diese bereits mit dem entsprechenden Guthaben aufgeladen, welches direkt nach der Freischaltung zur Verfügung steht. Selbst um die Registrierung braucht sich der Nutzer nicht kümmern. Die bei der Bestellung angegebenen Daten zur Person werden direkt an den Provider übermittelt, sodass die Prepaid-SIM-Karte uneingeschränkt nutzbar ist und den gesetzlichen Bestimmungen entspricht.

Für welche Geräte eignet sich die Prepaid-SIM für Irland?

Die bei uns vorgestellten Prepaid-SIM-Karten für Irland können in alle Geräte eingesetzt werden, die keinem SIM-Lock unterliegen. Hierzu zählen Smartphones, Tablets, Surfsticks und Handys. Ob das Handy einem SIM-Lock unterliegt, können Nutzer einfach selbst feststellen. Die einfachste Variante ist, die Seite des Mobilfunkkonzerns aufzurufen und hier die IMEI des Handys einzugeben. Alternativ können Nutzer auch in den Daten ihres Smartphones nachschauen und prüfen, ob die IMEI auf einen SIM-Lock hinweist. Viele Provider stellen zudem eine spezielle Nummer zur Verfügung, die zwischen Rautezeichen eingegeben werden kann. Handelt es sich bei dem Gerät um ein Handy mit Kartensperre, gibt ein Anruf auf der eingegebenen Nummer Aufschluss.

Mein Handy hat eine Kartensperre - was mache ich jetzt?

Um die Prepaid-SIM für Irland trotz einer Kartensperre zu nutzen, müssen Nutzer ihr Handy wahlweise vom Provider aus freischalten lassen, oder aber, sie kaufen sich für den Urlaub ein günstiges Prepaid-Handy. Diese Variante ist empfehlenswert, da bei einem Verlust des Geräts nicht auf die Daten des Smartphones zugegriffen werden kann.

Unitymedia DSL & Internet - Vorteile sichern

Unitymedia DSL

Vodafone DSL Internet TV

Vodafone DSL TV Kabel

1und1 DSL & Internet - Endlos surfen!

1und1-DSL