Handyvertrag - günstige Tarife mit Handy, Smartphone und Allnet Flatrates

Günstige Tarife im otelo Handyvertrag - Handys ab z.B. 1€ GALAXY A5 2017

Handyvertrag otelo handyMit otelo wählen Verbraucher einen maßgeschneiderten Tarif, der mit hoher Leistung bei günstigen Konditionen überzeugt. Im Fokus steht die volle Kostenkontrolle, die sich mit einer Allnet Flat oder einem Prepaid Tarif buchen lässt. Dabei besteht die Möglichkeit, Tarife mit oder ohne Smartphone zu wählen und sich für eine Flatrate, einen Business Tarif oder ein maßgeschneidertes Angebot für Privatkunden zu entscheiden. Die Vorteile von otelo im Überblick: ACHTUNG - otelo nutzt das Vodafone D2 Netz! Wer das neueste Smartphone wünscht, kann dieses mit einem Handyvertrag als inklusive Angebot zu besonders günstigen Preisen erhalten. Flexibel konfigurierbares Datenvolumen, Freiminuten in verschiedene Netze oder ein schneller Tarifwechsel sind bei diesem Mobilfunk Betreiber kein Problem. Wer seinen Vertrag bei einem anderen Anbieter auflösen und zu otelo wechseln möchte, kann sich bei der Mitnahme der Rufnummer Vorteile sichern und bekommt für seine Entscheidung einen Bonus. Im Bereich Allnet Flat gibt es unterschiedliche Pakete mit integrierten gratis SMS, diversen Datenvolumen und Flat Telefonie in alle Netze. Auf die volle Kostenkontrolle muss der Verbraucher nicht verzichten, sondern kann diese im Handyvertrag oder bei Nutzung eines Prepaid Angebots mit einer Ersparnis verbinden.

Handyvertrag inklusive Handy zum Sparpreis

Für ein Smartphone müssen otelo Kunden nicht tief in die Tasche greifen, da es in Allnet Flat und Prepaid Tarifen die Möglichkeit von Angeboten inklusive Handy gibt. Wer schon ein Handy besitzt, kann sich für einen solitären Tarif ohne Handy entscheiden und sich über die günstigen Konditionen und volle Kostenkontrolle, sowie die Vorzüge des gewählten Tarifs vom Mobilfunk Betreiber otelo freuen.

 

otelo Handyvertrag mit Handy bestellen

 

Macao - Prepaid Simkarte bestellen

Die Provinz Macao liegt nur knapp fünfzig Kilometer von Hongkong entfernt und ist längst auch für europäische Urlauber und Geschäftsleute von Interesse. Allerdings, wie so häufig bei Fernreisen, müssten Touristen auch in Macao auf einen geliebten Weggefährten verzichten. Wer sich einfach mit dem eigenen Handy in das dortige Handynetz einwählt und Urlaubsschnappschüsse verschickt, wird spätestens mit der nächsten Telefonrechnung eine böse Überraschung erleben. Nicht aber, wenn Touristen klug vorgehen. Für den Aufenthalt in Macao gibt es eine eigene Prepaid-SIM-Karte, mit der das örtliche Internet offensteht.

Die Prepaid-SIM für Macao schützt vor hohen Kosten

Simkarte MacaoEs sind die elenden Roaminggebühren, die die Handynutzung im Ausland so unerfreulich gestaltet. Fakt ist, wählt sich ein Handy oder Smartphone mit der deutschen SIM-Karte in ein ausländisches Handynetz, fallen teure Gebühren an. Der deutsche Netzbetreiber berechnet kosten, hinzu kommen die Gebühren des ausländischen Netzes. Bereits das kurze Checken der E-Mails kann nun hohe Kosten verursachen. Um dieses Problem zu umgehen, stellen wir die Prepaid-SIM für Macao vor. Bei dieser SIM-Kartenvariante handelt es sich um eine typische Prepaid-, also Guthabenkarte. Doch anders als die reinen Guthabenkarten zum Telefonieren weist die Prepaid-SIM für Macao ein Datenvolumen auf. Dieses ermöglicht die Nutzung des örtlichen mobilen Internets, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. Wir stellen bei uns die Prepaid-SIM für Macao mit zwei Volumengrößen vor. Die kleine Prepaid-SIM besitzt ein integriertes Datenvolumen von 1 GB, die große Variante enthält gar 3 GB Internetvolumen.

Die Nutzung der Prepaid-SIM ist einfach

Kein Hexenwerk ist vonnöten, um die SIM-Karte für Macao zu nutzen. Einmal bestellt funktioniert sie beinahe von allein. Selbst die Registrierung, die bei üblichen Prepaid-Karten zumeist die Vorlage eines Personalausweises erfordert, entfällt bei dieser Prepaid-Karte. Kunden brauchen nur über uns die gewünschte Version aussuchen und den Bestellvorgang abschließen. Innerhalb von nur zwei Werktagen kommt die Prepaid-SIM für Macao beim Kunden an. Wird sie nun am Zielort in das Handy eingesetzt, aktiviert sie sich ganz von alleine. Es ist nicht nötig, noch per SMS die Aktivierung zu starten. Natürlich passt diese Guthabenkarte auch nicht nur in einige wenige Handys. Generell passt sie in alle handelsüblichen Handys, Smartphones, iPhones, Tablets und sogar in Surfsticks. Da die Handyhersteller mitunter verschiedene SIM-Kartengrößen erfordern, ist die Prepaid-SIM für Macao in drei Größen erhältlich. Für übliche Handys eignet sich die einfache SIM-Karte, für Smartphones und Tablets sind die Micro- und Nano-SIM-Karten gedacht.

Welche Voraussetzungen bestehen bei der Nutzung?

Kunden brauchen keine besonderen Anforderungen erfüllen, um auch in Macao mit bis zu 7,2 Mbit/s durchs mobile Internet zu surfen. Einzig das Handy oder Smartphone muss eine Voraussetzung erfüllen. In Geräten mit dem sogenannten SIM-Lock ist die Nutzung leider nicht möglich. Wer ein Vertragshandy besitzt und bis zum Ende der Vertragslaufzeit an seinen Mobilfunkanbieter gebunden ist, kann die Guthabenkarte für das mobile Internet also nicht verwenden. Allerdings lassen sich einige Mobilfunkanbieter darauf ein, die Kartensperre vorzeitig aufzuheben. Alternativ ist es natürlich möglich, für den Aufenthalt in Macao ein altes Handy oder auch ein günstiges Smartphone zu verwenden und das normale Gerät zu Hause zu lassen.

Gibt es eine Vertragslaufzeit bei der SIM-Karte für Macao?

Prepaid-Karten unterliegen im Regelfall keiner Vertragslaufzeit. Das trifft auch auf die Prepaid-SIM für Macao zu. Das Startguthaben besitzt jedoch eine feste Gültigkeit. Wer sich für die Variante mit 1 GB entscheidet, kann die Prepaid-Karte nach der Aktivierung für eine Zeitdauer von dreißig Tagen nutzen. Die größere Guthabenkarte mit 3 GB behält ihre Gültigkeit für 90 Tage. Natürlich kann die Prepaid-Karte während des Urlaubs problemlos aufgeladen werden. Neigt sich das vorhandene Datenvolumen dem Ende entgegen, genügt der kurze Besuch des Kartenverkäufers. Auf der Internetseite gibt es eine feste Rubrik für die Aufladung des Guthabens. Jetzt braucht nur noch die entsprechende Prepaidkarte ausgewählt und das Guthaben bestimmt werden. Innerhalb von 24 Stunden steht das neue Datenvolumen zur Nutzung zur Verfügung. Allerdings verlängert sich durch eine Aufladung nicht die Gültigkeit der SIM-Karte.

Gibt es Einschränkungen bei der Nutzung?

Die Prepaid-SIM für Macao kann für das ganz gewöhnliche Internet und sämtliche Internetanwendungen genutzt werden. Solange das Datenvolumen ausreicht, können Nutzer surfen, in sozialen Netzwerken posten, Videos schauen, Daten herunterladen oder E-Mails versenden. Die Telefonie über die Prepaid-Karte ist allerdings nicht möglich. Alternativ bleibt es dem Nutzer natürlich überlassen, für Telefonate Internetdienste zu nutzen oder einen Anruf über einen Messenger durchzuführen.

Die Prepaid-Karte ist nicht nur in Macao gültig

Ist die Prepaid-SIM für Macao bereits aus Kostengründen und dank der fehlenden Vertragsbindung eine Überlegung wert, kommt nun noch ein Vorteil hinzu. Denn sie gilt nicht ausschließlich für Macao. Auch in Australien, Sri Lanka und Indonesien können Nutzer mit ihr das Internet besuchen. In diesen Ländern fallen generell keine Roaminggebühren bei der Nutzung der Prepaid-Karte an. Somit eignet sich die Guthabenkarte besonders gut für Rundreisende oder auch für Studenten. Ist das nicht von Vorteil? Wenn auch bei Ihnen eine Reise nach Macao ansteht und Sie das Spielerparadies vor den Toren Hongkongs besuchen möchten, sollten Sie jetzt eine Prepaid-Karte für Macao bestellen.

Unitymedia DSL & Internet - Vorteile sichern

Unitymedia DSL

Vodafone DSL Internet TV

Vodafone DSL TV Kabel

1und1 DSL & Internet - Endlos surfen!

1und1-DSL