Handyvertrag - günstige Tarife mit Handy, Smartphone und Allnet Flatrates

Günstige Tarife im otelo Handyvertrag - Handys ab z.B. 1€ GALAXY A5 2017

Handyvertrag otelo handyMit otelo wählen Verbraucher einen maßgeschneiderten Tarif, der mit hoher Leistung bei günstigen Konditionen überzeugt. Im Fokus steht die volle Kostenkontrolle, die sich mit einer Allnet Flat oder einem Prepaid Tarif buchen lässt. Dabei besteht die Möglichkeit, Tarife mit oder ohne Smartphone zu wählen und sich für eine Flatrate, einen Business Tarif oder ein maßgeschneidertes Angebot für Privatkunden zu entscheiden. Die Vorteile von otelo im Überblick: ACHTUNG - otelo nutzt das Vodafone D2 Netz! Wer das neueste Smartphone wünscht, kann dieses mit einem Handyvertrag als inklusive Angebot zu besonders günstigen Preisen erhalten. Flexibel konfigurierbares Datenvolumen, Freiminuten in verschiedene Netze oder ein schneller Tarifwechsel sind bei diesem Mobilfunk Betreiber kein Problem. Wer seinen Vertrag bei einem anderen Anbieter auflösen und zu otelo wechseln möchte, kann sich bei der Mitnahme der Rufnummer Vorteile sichern und bekommt für seine Entscheidung einen Bonus. Im Bereich Allnet Flat gibt es unterschiedliche Pakete mit integrierten gratis SMS, diversen Datenvolumen und Flat Telefonie in alle Netze. Auf die volle Kostenkontrolle muss der Verbraucher nicht verzichten, sondern kann diese im Handyvertrag oder bei Nutzung eines Prepaid Angebots mit einer Ersparnis verbinden.

Handyvertrag inklusive Handy zum Sparpreis

Für ein Smartphone müssen otelo Kunden nicht tief in die Tasche greifen, da es in Allnet Flat und Prepaid Tarifen die Möglichkeit von Angeboten inklusive Handy gibt. Wer schon ein Handy besitzt, kann sich für einen solitären Tarif ohne Handy entscheiden und sich über die günstigen Konditionen und volle Kostenkontrolle, sowie die Vorzüge des gewählten Tarifs vom Mobilfunk Betreiber otelo freuen.

 

otelo Handyvertrag mit Handy bestellen

 

Die Prepaid-SIM für Schweden - auf nichts verzichten

Schweden gehört zu den faszinierendsten Ländern Europas und zieht jährlich unzählige Urlauber an. Die Natur, die attraktiven Städte und die lange währende Helligkeit in den Sommermonaten begeistern Touristen schlichtweg. Nur, wie wäre es, die Erlebnisse direkt vom Urlaubsort mit Freunden zu teilen? Wer jetzt einfach zum Handy greift und Schnappschüsse in den sozialen Netzwerken postet, erlebt nach dem Urlaub eine böse Überraschung. Denn auch in Schweden sind die Roamingkosten hoch und summieren sich im Laufe des Urlaubs. Dies geschieht nicht, wenn Urlauber während der Reisezeit auf eine Prepaid-SIM für Schweden setzen. Die SIM-Karte erlaubt den Zugriff auf das mobile Internet und bietet die absolute Kostenkontrolle.

Wie eine Guthabenkarte - nur für das Internet

Simkarte Schweden

Auf unserer Seite stellen wir die Prepaid-SIM für Schweden ausführlich vor. Doch, was ist dies überhaupt für eine Karte? Wie der Name Prepaid-SIM bereits erahnen lässt, handelt es sich bei der Prepaid-SIM für Schweden um eine SIM-Karte auf Guthabenbasis. Dieses Prinzip kennen wohl viele Verbraucher von deutschen Handys, die ebenfalls mit günstigen Prepaidkarten genutzt werden können. Allerdings bietet die SIM-Karte für Schweden kein Guthaben, das der Telefonie und dem SMS-Versand angedacht ist. Stattdessen weist die Karte ein festes Datenvolumen für das mobile Internet auf. Kunden erhalten beim Kauf der Karte ein Datenvolumen von 10 Gigabyte, welches ihnen nach der Aktivierung für einen Zeitraum von dreißig Tagen zur Verfügung steht. Innerhalb des Zeitraums können sie surfen, E-Mails verfassen, Fotos in sozialen Netzwerken einstellen oder auch Messengerdienste nutzen, wie sie es wünschen. Einzig die Größe des Datenvolumens stellt eine Nutzungsbegrenzung dar. Denn, ist das Guthaben aufgebraucht, muss der Handynutzer es erst wieder aufladen, um sich erneut in das mobile Internet einzuwählen. Dies ist allerdings über die Seite des Verkäufers spielend einfach möglich und das neue Guthaben steht innerhalb von 24 Stunden zur Verfügung.

Die Prepaid-SIM für Schweden ist interessant

Genau genommen handelt es sich bei der Prepaid-SIM für Schweden nicht um eine SIM-Karte, die ausschließlich innerhalb der schwedischen Grenzen funktioniert. Verbraucher können die Karte ebenso für einige andere europäische Länder verwenden. Zur Auswahl stehen:

Dänemark,
Italien,
Österreich,
Irland und
Großbritannien.

Gerade für Urlauber, die neben Schweden auch Dänemark besichtigen möchten, ist dies natürlich unglaublich praktisch. Die bei uns vorgestellten Händler bieten die Prepaid-SIM für Schweden mit verschiedenen Volumenpaketen an. Wer sicherstellen möchte, dass das Datenvolumen auch nach dreißig Tagen noch zur Verfügung steht, erwirbt die SIM-Karte mit einem Gigabyte. Dieses Guthaben ist nicht an eine Nutzungsspanne gebunden, auch die SIM-Karte selbst verliert erst nach 12 Monaten ihre Gültigkeit. Erfolgt innerhalb des Zeitraums eine neue Aufladung, verlängert sich die Gültigkeit um ein Jahr. Wer bereits vor dem Urlaub weiß, dass er das mobile Internet viel nutzen wird, entscheidet sich für die Urlaubskarte. Diese Prepaid-SIM für Schweden weist ein Datenvolumen von 10 Gigabyte auf, welches nach der Aktivierung für dreißig Tage zur Verfügung steht. Die Karte selbst ist allerdings nur drei Monate lang gültig, wobei eine neue Aufladung die Gültigkeit um weitere drei Monate verlängert.

Für viele Endgeräte geeignet

Eignen sich die Prepaid-SIM-Karten für Schweden auch für Verbraucher, die nicht über ein Handy oder Smartphone online gehen? Diese Frage wird häufig gestellt und wir können sie beantworten. Natürlich ist es möglich, die Prepaid-SIM für Schweden in andere Geräte einzulegen. Sie ist generell in der Standardgröße, als Micro- und als Nano-SIM erhältlich, sodass sie auch für Tablets, iPads oder für den Surfstick verwendet werden kann. Die einzige Beschränkung besteht in einem eventuellen SIM-Lock. Netzfremde SIM-Karten können nur in Geräten verwendet werden, die keine Kartensperre aufweisen. Ob dies bei dem gewählten Gerät der Fall ist, können Nutzer bei ihrem Mobilfunkanbieter erfragen - oder aber, sie schauen, ob die IMEI des Geräts auf eine Kartensperre hinweist. Wer ein Gerät mit einer SIM-Kartensperre besitzt, kann sich alternativ ein freies kostengünstiges Handy zulegen, oder aber, einen Surfstick, der in der Regel mit diversen SIM-Karten betrieben werden kann.

Mit gutem Gewissen in den Urlaub

Wer die Prepaid-SIM für Schweden erwirbt, fährt sicherlich mit einem beruhigten Gewissen in den Urlaub. Da keinerlei Kosten durch die Nutzung des mobilen Internets entstehen, bleiben Handynutzer von hohen Telefonrechnungen verschont. Gleichfalls gehen sie keinen neuen Handyvertrag ein, wenn sie sich für den Kauf einer Prepaid-Karte entscheiden. Der Kauf der Karte ist zudem nicht mit einer verpflichtenden Wiederaufladung verknüpft, sodass Handynutzer die volle Kostenkontrolle behalten. Um sicherzustellen, dass die Karte bereits bei der Ankunft in Schweden genutzt werden kann, empfehlen wir, beim Kauf ein Wunschdatum zur Aktivierung anzugeben. Nun meldet der Kartenverkäufer die Prepaid-SIM für Schweden pünktlich beim Netzbetreiber an und achtet darauf, dass sie bei der Ankunft im Urlaubsland aktiviert ist. Verbraucher können also vom ersten Tag an über das mobile Internet verfügen und brauchen sich keine Sorgen machen, nach dem Urlaub von einer hohen Telefonrechnung überrascht zu werden. Sollte der Urlaub noch nach Dänemark oder England ausgedehnt werden, ist dies auch kein Problem. Die SIM-Karte für Schweden unterstützt die Netze in diesen Ländern.

Unitymedia DSL & Internet - Vorteile sichern

Unitymedia DSL

Vodafone DSL Internet TV

Vodafone DSL TV Kabel

1und1 DSL & Internet - Endlos surfen!

1und1-DSL