Handyvertrag - günstige Tarife mit Handy, Smartphone und Allnet Flatrates

Günstige Tarife im otelo Handyvertrag - Handys ab z.B. 1€ GALAXY A5 2017

Handyvertrag otelo handyMit otelo wählen Verbraucher einen maßgeschneiderten Tarif, der mit hoher Leistung bei günstigen Konditionen überzeugt. Im Fokus steht die volle Kostenkontrolle, die sich mit einer Allnet Flat oder einem Prepaid Tarif buchen lässt. Dabei besteht die Möglichkeit, Tarife mit oder ohne Smartphone zu wählen und sich für eine Flatrate, einen Business Tarif oder ein maßgeschneidertes Angebot für Privatkunden zu entscheiden. Die Vorteile von otelo im Überblick: ACHTUNG - otelo nutzt das Vodafone D2 Netz! Wer das neueste Smartphone wünscht, kann dieses mit einem Handyvertrag als inklusive Angebot zu besonders günstigen Preisen erhalten. Flexibel konfigurierbares Datenvolumen, Freiminuten in verschiedene Netze oder ein schneller Tarifwechsel sind bei diesem Mobilfunk Betreiber kein Problem. Wer seinen Vertrag bei einem anderen Anbieter auflösen und zu otelo wechseln möchte, kann sich bei der Mitnahme der Rufnummer Vorteile sichern und bekommt für seine Entscheidung einen Bonus. Im Bereich Allnet Flat gibt es unterschiedliche Pakete mit integrierten gratis SMS, diversen Datenvolumen und Flat Telefonie in alle Netze. Auf die volle Kostenkontrolle muss der Verbraucher nicht verzichten, sondern kann diese im Handyvertrag oder bei Nutzung eines Prepaid Angebots mit einer Ersparnis verbinden.

Handyvertrag inklusive Handy zum Sparpreis

Für ein Smartphone müssen otelo Kunden nicht tief in die Tasche greifen, da es in Allnet Flat und Prepaid Tarifen die Möglichkeit von Angeboten inklusive Handy gibt. Wer schon ein Handy besitzt, kann sich für einen solitären Tarif ohne Handy entscheiden und sich über die günstigen Konditionen und volle Kostenkontrolle, sowie die Vorzüge des gewählten Tarifs vom Mobilfunk Betreiber otelo freuen.

 

otelo Handyvertrag mit Handy bestellen

 

PrePaid Simkarte für Finnland

Selbst das kleine Land Finnland lockt jährlich unzählige Touristen innerhalb der Landesgrenzen. Warum auch nicht, immerhin besitzt Finnland eine abwechslungsreiche Natur, hat wunderbare Großstädte und ist für Abenteurer ideal. Wer sich nun mit dem Kanu in die Fluten stürzt oder durch die weiten Wälder des Landes wandert, möchte seine Erlebnisse sicher gleich auf Facebook teilen. Mit der SIM-Karte des eigenen Mobilfunkanbieters ist dies allerdings keine gute Idee. Für die Nutzung des Handys im Ausland fallen Roaminggebühren an, die das Surfen schnell zu einem Albtraum wandeln. Aus diesem Grund stellen wir bei uns nun die Lösung für Touristen vor. Mit der Prepaid-SIM für Finnland ist die örtliche Internetnutzung ein sicheres und günstiges Kinderspiel.

Den Cocktails aus Helsinki posten

Simkarte FinnlandDie einen interessieren sich für die Hauptstadt Finnlands, die anderen reisen in das nordische Land, um die Natur zu bewundern. Welche Gründe die Reise auch überwiegend hat, fast jeder Tourist möchte seine Erlebnisse schnell mit Freunden teilen. Dank der sozialen Netzwerke ist dies mittlerweile auch kein Problem mehr. Oder doch? Ja, wer nämlich einfach sein Handy in Finnland anschaltet und munter Bilder postet, E-Mails verschickt oder die Hintergründe von Sehenswürdigkeiten recherchiert, erhält einige Wochen später eine deftige Quittung. Schließlich fallen durch die Nutzung des Handys im Ausland Roaminggebühren an. Diese sind bereits im Grundsatz sehr hoch und werden zusätzlich mit den Kosten des finnischen Netzbetreibers addiert. Nur eine kurze tägliche Internetnutzung in Finnland kann nun die Telefonrechnung in die Höhe schnellen lassen. Nicht aber, wenn Urlauber vor ihrem Aufenthalt die Prepaid-SIM für Finnland erwerben. Bei dieser Guthabenkarte handelt es sich um eine SIM-Karte für das mobile Internet. Das Guthaben besteht je nach Kartengröße aus 1 GB oder 3 GB Datenvolumen.

Die Prepaid-SIM für Finnland funktioniert einfach

Kann die Lösung so simpel sein? Natürlich. Alles, was Inhaber einer Prepaid-SIM für Finnland machen müssen, ist die SIM-Karte in ihr Handy, das Tablet, das Smartphone oder in den Surfstick einzulegen und das Gerät anzuschalten. Unsere Prepaid-SIM für Finnland ist so konstruiert, dass sie sich nach dem Einschalten des Geräts von selbst aktiviert. Nutzer brauchen sich nicht einmal die Mühe machen und eine SMS an den Netzbetreiber versenden oder gar eine Niederlassung aufsuchen, um dort den Personalausweis vorzulegen. Die einzige Hürde ist, beim Kauf die Prepaid-SIM für Finnland in der richtigen Größe auszuwählen. Die Hürde lässt sich aber leicht überwinden. Es genügt ein Blick auf die sich im Gerät befindliche SIM-Karte. Wie groß ist sie? Hat sie noch die Größe der alten SIM-Karten oder handelt es sich um eine Micro- oder Nano-SIM? Die Prepaid-SIM für Finnland ist in allen drei Größen verfügbar, sodass sie in jedes Smartphone, Handy, Tablet oder in den Surfstick passt.

Voraussetzungen für die Prepaid-SIM für Finnland

Jeder Handybesitzer kann die Prepaid-SIM für Finnland verwenden. Einzig das eigene Handy entscheidet, ob die Nutzung möglich ist oder nicht. Wurde das Handy vom Mobilfunkbetreiber mit einem sogenannten SIM-Lock belegt, können zwar fremde SIM-Karten eingelegt werden, das Handy kann auf diese aber nicht zugreifen. Einige Mobilfunkkonzerne sind jedoch bereit, die Kartensperre vor Beendigung der Vertragslaufzeit gegen eine Gebühr aufzuheben. Ist dies nicht der Fall, könnte natürlich ein älteres Gerät mit nach Finnland genommen werden. Gerade Personen, die in regelmäßigen Abständen neue Smartphones kaufen, haben meist genügend ältere Geräte zu Hause. Notfalls bietet sich auch ein günstiges und sehr schlichtes Handy als reines Urlaubshandy an. Diese Geräte sind meist frei von einer Kartensperre.

Keine Vertragsbindung, keine Mindestnutzung

Schon die ersten Prepaidkarten wiesen keine Vertragsbindung oder eine Vertragslaufzeit auf. Genau diese Vorteile treten auch bei der Prepaid-SIM für Finnland in den Vordergrund. Nutzer brauchen sich weder für eine feste Zeitspanne an den SIM-Kartenbetreiber binden, noch müssen Sie Ihr Guthaben vollständig aufbrauchen. Stattdessen steht es ihnen sogar offen, die Prepaid-SIM für Finnland während des Urlaubs neu aufzuladen. Je nach Bedarf wählt der Handybesitzer einfach das gewünschte Datenvolumen aus und kann sich innerhalb von nur einem Tag über ein neues Internetvolumen freuen. Eine Einschränkung besitzt die Prepaidkarte dennoch. Denn das Startguthaben und damit die Prepaidkarte besitzt nur eine gewisse Gültigkeit. Wer sich beim Kauf für die Karte mit einem Guthaben von 1 GB entscheidet, kann sie ab der Aktivierung nur für 30 Tage verwenden. Die größere Guthabenkarte besitzt eine Laufzeit von neunzig Tagen.

Prepaid-SIM ohne Telefonie

Die Prepaid-SIM für Finnland dient allein der Nutzung des mobilen Internets. Das Telefonieren über die Prepaidkarte ist daher nicht möglich. Dafür steht Nutzern aber die ganze Welt des WWW offen. Facebook, Twitter, E-Mail-Konten, sämtliche Webseiten und Anwendungen, die das Internet voraussetzen, lassen sich über die Prepaid-SIM für Finnland nutzen. Ist dennoch ein Telefonat nötig, könnten Urlauber auf verschiedene Messenger zurückgreifen. Diese bieten häufig auch eine Telefonoption, die auf dem Internet basiert.

Prepaid-SIM für Finnland - im Norden perfekt

Viele Touristen, die Finnland besuchen, möchten auch den Rest Skandinaviens bewundern. Doch brauchen Sie nun mehrere SIM-Karten, um Ihre Erlebnisse mitzuteilen? Natürlich nicht. Die bei uns vorgestellte Prepaid-SIM für Finnland ist in mehreren Ländern gültig. Ohne Roaminggebühren surfen Sie mit ihr in Dänemark, Norwegen, Finnland und Schweden. Daher eignet sie sich hervorragend für Rundreisen oder auch für Geschäftsreisende. Probieren Sie es doch einmal aus und sparen Sie sich hohe Gebühren durch die Internetnutzung im Ausland.

Unitymedia DSL & Internet - Vorteile sichern

Unitymedia DSL

Vodafone DSL Internet TV

Vodafone DSL TV Kabel

1und1 DSL & Internet - Endlos surfen!

1und1-DSL