Handyvertrag - günstige Tarife mit Handy, Smartphone und Allnet Flatrates

Günstige Tarife im otelo Handyvertrag - Handys ab z.B. 1€ GALAXY A5 2017

Handyvertrag otelo handyMit otelo wählen Verbraucher einen maßgeschneiderten Tarif, der mit hoher Leistung bei günstigen Konditionen überzeugt. Im Fokus steht die volle Kostenkontrolle, die sich mit einer Allnet Flat oder einem Prepaid Tarif buchen lässt. Dabei besteht die Möglichkeit, Tarife mit oder ohne Smartphone zu wählen und sich für eine Flatrate, einen Business Tarif oder ein maßgeschneidertes Angebot für Privatkunden zu entscheiden. Die Vorteile von otelo im Überblick: ACHTUNG - otelo nutzt das Vodafone D2 Netz! Wer das neueste Smartphone wünscht, kann dieses mit einem Handyvertrag als inklusive Angebot zu besonders günstigen Preisen erhalten. Flexibel konfigurierbares Datenvolumen, Freiminuten in verschiedene Netze oder ein schneller Tarifwechsel sind bei diesem Mobilfunk Betreiber kein Problem. Wer seinen Vertrag bei einem anderen Anbieter auflösen und zu otelo wechseln möchte, kann sich bei der Mitnahme der Rufnummer Vorteile sichern und bekommt für seine Entscheidung einen Bonus. Im Bereich Allnet Flat gibt es unterschiedliche Pakete mit integrierten gratis SMS, diversen Datenvolumen und Flat Telefonie in alle Netze. Auf die volle Kostenkontrolle muss der Verbraucher nicht verzichten, sondern kann diese im Handyvertrag oder bei Nutzung eines Prepaid Angebots mit einer Ersparnis verbinden.

Handyvertrag inklusive Handy zum Sparpreis

Für ein Smartphone müssen otelo Kunden nicht tief in die Tasche greifen, da es in Allnet Flat und Prepaid Tarifen die Möglichkeit von Angeboten inklusive Handy gibt. Wer schon ein Handy besitzt, kann sich für einen solitären Tarif ohne Handy entscheiden und sich über die günstigen Konditionen und volle Kostenkontrolle, sowie die Vorzüge des gewählten Tarifs vom Mobilfunk Betreiber otelo freuen.

 

otelo Handyvertrag mit Handy bestellen

 

Kartendienste in Hongkong nutzen? Klar, mit der Prepaid-SIM für Hongkong

Reisende möchten natürlich auch in Hongkong auf nichts verzichten. Nur, wer hat schon Lust, die teuren Roaminggebühren zu zahlen oder ständig nach freien Hotspots zu suchen? Wer hohe Kosten umgehen möchte, ist gut beraten, sich bereits vor dem Aufenthalt in Hongkong eine eigene Prepaid-SIM zuzulegen. An dieser Stelle möchten wir unsere Besucher über die Prepaid-SIM für Hongkong informieren.

Was kann die Prepaid-SIM für Hongkong?

Simkarte HongkongAnders, als Prepaid-Karten für die Telefonie, handelt es sich bei unserer Hongkong-SIM um eine Prepaidkarte mit einem festen Datenvolumen. Für Reisende nach Hongkong bieten wir die Prepaid-SIM mit einem Datenvolumen von 10 Gigabyte an. Wird die Karte in das Handy, das Tablet oder in den Surfstick eingelegt, greift sie direkt auf das mobile Internet zu und ermöglicht das Surfen in schnellen Geschwindigkeiten. Gleichzeitig erlaubt die Prepaid-SIM für Hongkong aber, dass Nutzer auf der Karte angerufen werden können. Ausgehende Telefonate unterstützt die Daten-SIM-Karte jedoch nicht. Neigt sich das verfügbare Datenvolumen dem Ende entgegen, können Nutzer es neu aufladen. Dies geschieht zumeist über einen Code, der in Handyshops vor Ort erworben werden kann.

Die Regelungen für die Prepaid-SIM für Hongkong

Die bei uns bestellten Prepaid-SIM-Karten für Hongkong werden von uns registriert und zu einem festen Wunschtermin freigeschaltet. Handybesitzer brauchen sich also um nichts mehr selbst kümmern. Sie müssen die Prepaid-SIM für Hongkong nur noch in das Empfangsgerät einlegen und können sogleich lossurfen. Für die Registrierung ist kein Ausweis notwendig. Allerdings sollten Nutzer vor dem Kauf prüfen, ob ihr Endgerät für netzfremde SIM-Karten gesperrt ist. Gerade Handys und Tablets, die gleich von einem Mobilfunkunternehmen mit einer SIM-Karte ausgeliefert werden, besitzen oft den sogenannten SIM-Lock. Dieser verhindert, dass das Gerät fremde SIM-Karten erkennt und auf diese zugreift. Allerdings ist es häufig möglich, den SIM-Lock gegen eine geringe Gebühr aufheben zu lassen. Geräte, die nicht über Mobilfunkkonzerne erworben wurden, weisen in der Regel keine Kartensperre auf und können direkt mit jeder SIM-Karte betrieben werden. Zusätzlich sollten Kunden darauf achten, die Prepaid-SIM für Hongkong in der korrekten Größe zu erwerben. Da die Gerätehersteller verschiedene Kartengrößen benutzen, bieten wir unsere SIM-Karte in drei Größen an. Die Standard-SIM ist die Kartengröße, die bis vor einigen Jahren gebräuchlich war. Bei der Micro-Sim handelt es sich um eine Kartengröße, die heute in vielen Smartphones verwendet wird. Nano-SIMs hingegen sind nochmals kleiner als die Micro-Sim und kommen oftmals in sehr neuen Geräten zum Einsatz.

Die Vorteile der SIM-Karte für Hongkong

Einer der größten Vorteile, die die Nutzung einer Prepaid-SIM für Hongkong ausweist, ist sicherlich die Kostenkontrolle. Verbraucher erhalten mit dem Kauf der Karte ein festes Datenvolumen, auf welches sie sogleich zugreifen können. Unsere SIM-Karten für Hongkong verfügen über 10 Gigabyte, genügend Kapazität also, um aus dem Urlaub auf Kartendienste, soziale Netzwerke oder auf die E-Mails zuzugreifen. Dieses Datenvolumen ist bereits im Kaufpreis beinhaltet. Genügt es nicht oder neigt es sich während des Urlaubs dem Ende entgegen, können Nutzer wieder selbst entscheiden, ob sie die Prepaid-Karte für Hongkong nochmals aufladen. Auch nun stehen wieder feste Datenpakete zur Verfügung. Wer nicht bereit ist, einen größeren Teil des Urlaubsgeldes in das mobile Internet zu investieren, kann durchaus ein Datenvolumen von nur einem Gigabyte erwerben. Wer hingegen auf nichts verzichten möchte, lädt die Karte nochmals mit zehn Gigabyte auf. Ein fester Handyvertrag kommt in keinem Fall zustande. Das aufgeladene Datenvolumen ist für einen Zeitraum von dreißig Tagen gültig, die Prepaid-SIM für Hongkong selbst verliert nach vier Monaten ihre Gültigkeit. Sobald das Guthaben jedoch nochmals aufgeladen wird, verlängert sich die Gültigkeit um weitere vier Monate. Ob ein Nutzer diesen Schritt unternimmt, bleibt natürlich ihm selbst überlassen.

Die Karte rechtzeitig kaufen

Um sicherzustellen, dass die Prepaid-SIM für Hongkong bereits bei der Ankunft auf dem Flughafen funktioniert, sollten Verbraucher die Bestellung rechtzeitig aufgeben. Wir versenden die Prepaid-SIM für Hongkong innerhalb von zwei Werktagen. Während der Onlinebestellung können Nutzer bereits ein Datum angeben, zu welchem die SIM-Karte aktiviert werden soll. Wir empfehlen, als Datum den Anreisetag auszuwählen. Nun braucht die Prepaid-SIM für Hongkong nur noch in das Handy, Tablet oder in den Surfstick eingelegt zu werden, schon steht das mobile Internet zur freien Verfügung. Natürlich wählt sich unsere Karte jeweils in die starken Handynetze mit einer guten Abdeckung ein. Neben der Nutzung des mobilen Internets erhält der Verbraucher eine Telefonnummer, mit der die SIM-Karte verknüpft ist. Auf dieser kann er nun während des Urlaubs angerufen werden. Einzig ausgehende Telefonate erlaubt die SIM-Karte nicht, da sich das Guthaben rein auf ein Datenvolumen beschränkt. Wer dennoch telefonieren möchte, kann jedoch auf die Internettelefonie über Messenger zurückgreifen.

Jetzt informieren und sparen

Es empfiehlt sich, vor einem Auslandsaufenthalt nach Angeboten zu schauen. Die Roamingkosten im Ausland summieren sich schnell und wer verhindern möchte, dass die Telefonrechnung nach dem Urlaub allzu hoch ausfällt, sollte möglichst auf eine Prepaid-SIM für Hongkong setzen. Die bei uns erhältlichen SIM-Karten unterliegen keinerlei Vertragsbindung und sind für alle Geräte geeignet, die keine SIM-Kartensperre aufweisen.

Unitymedia DSL & Internet - Vorteile sichern

Unitymedia DSL

Vodafone DSL Internet TV

Vodafone DSL TV Kabel

1und1 DSL & Internet - Endlos surfen!

1und1-DSL