Handyvertrag - günstige Tarife mit Handy, Smartphone und Allnet Flatrates

Günstige Tarife im otelo Handyvertrag - Handys ab z.B. 1€ GALAXY A5 2017

Handyvertrag otelo handyMit otelo wählen Verbraucher einen maßgeschneiderten Tarif, der mit hoher Leistung bei günstigen Konditionen überzeugt. Im Fokus steht die volle Kostenkontrolle, die sich mit einer Allnet Flat oder einem Prepaid Tarif buchen lässt. Dabei besteht die Möglichkeit, Tarife mit oder ohne Smartphone zu wählen und sich für eine Flatrate, einen Business Tarif oder ein maßgeschneidertes Angebot für Privatkunden zu entscheiden. Die Vorteile von otelo im Überblick: ACHTUNG - otelo nutzt das Vodafone D2 Netz! Wer das neueste Smartphone wünscht, kann dieses mit einem Handyvertrag als inklusive Angebot zu besonders günstigen Preisen erhalten. Flexibel konfigurierbares Datenvolumen, Freiminuten in verschiedene Netze oder ein schneller Tarifwechsel sind bei diesem Mobilfunk Betreiber kein Problem. Wer seinen Vertrag bei einem anderen Anbieter auflösen und zu otelo wechseln möchte, kann sich bei der Mitnahme der Rufnummer Vorteile sichern und bekommt für seine Entscheidung einen Bonus. Im Bereich Allnet Flat gibt es unterschiedliche Pakete mit integrierten gratis SMS, diversen Datenvolumen und Flat Telefonie in alle Netze. Auf die volle Kostenkontrolle muss der Verbraucher nicht verzichten, sondern kann diese im Handyvertrag oder bei Nutzung eines Prepaid Angebots mit einer Ersparnis verbinden.

Handyvertrag inklusive Handy zum Sparpreis

Für ein Smartphone müssen otelo Kunden nicht tief in die Tasche greifen, da es in Allnet Flat und Prepaid Tarifen die Möglichkeit von Angeboten inklusive Handy gibt. Wer schon ein Handy besitzt, kann sich für einen solitären Tarif ohne Handy entscheiden und sich über die günstigen Konditionen und volle Kostenkontrolle, sowie die Vorzüge des gewählten Tarifs vom Mobilfunk Betreiber otelo freuen.

 

otelo Handyvertrag mit Handy bestellen

 

Auf nach Dänemark - mit der Prepaid-SIM

Wo geht es im nächsten Urlaub hin? Lockt gar Dänemark mit seinen malerischen Städten? Oder sieht der Beruf wieder einmal eine Geschäftsreise vor, die in Dänemark endet? Welcher Grund auch immer für die Reise besteht, wer sein Privathandy nutzen möchte, sollte sich vor hohen Kosten schützen. Dies gelingt ganz einfach, indem das Handy mit einer Prepaid-SIM für Dänemark betrieben wird. Die SIM-Karte erlaubt die Nutzung des mobilen Internets - ganz ohne Mehrkosten.

Mit der Prepaid-SIM für Dänemark auf dem neuesten Stand

Simkarte DaenemarkSimkarte DaenemarkNur die wenigsten Verbraucher möchten im Urlaub oder auf Geschäftsreisen auf den Kontakt mit Freunden und der Familie verzichten. Während Geschäftsreisende zumindest noch teilweise ihr geschäftliches Handy nutzen können, müssen Privatpersonen jedoch für die Kosten selbst aufkommen. Sobald ein Handynutzer sein Gerät außerhalb der Landesgrenzen betreibt, wird es jedoch teuer. Die Netzbetreiber verlangen Roaminggebühren, die jede Telefonrechnung schnell in die Höhe treiben. Noch drastischer sind die Kosten, wenn das mobile Internet genutzt wird. Wer nicht gleichzeitig mit Apps den Datenverbrauch kontrolliert, erhält im Anschluss an seinen Urlaub nicht selten eine böse Überraschung. Allerdings lässt sich die Problematik mit der Prepaid-SIM für Dänemark ganz einfach umgehen. Diese Form der SIM-Karte ähnelt den gebräuchlichen Prepaid-Modellen, läuft also auf Guthabenbasis. Doch besteht das Guthaben in diesem Fall nicht aus einem festen Betrag, sondern auf einem Datenvolumen. Beim Kauf der Prepaid-SIM für Dänemark können Nutzer wahlweise ein Datenvolumen in Höhe von einem Gigabyte erwerben, oder aber, sie entscheiden sich für die Urlaubsvariante: 10 Gigabyte. Das größere Datenpaket wird für eine Zeitdauer von dreißig Tagen freigeschaltet. Allerdings beschränkt sich Vorteil einer Prepaid-SIM-Karte für Dänemark nicht allein auf die Nutzung in diesem Land. Die Prepaid-Karte kann in verschiedenen europäischen Ländern ohne Mehrkosten genutzt werden:

Schweden,
Italien,
Großbritannien,
Österreich und
Irland.

Für Rundreisen und insbesondere für das Privathandy während Geschäftsreisen ist die SIM-Karte also bestens geeignet. Ist das Guthaben einmal freigeschaltet, steht es dem Verbraucher für dreißig Tage zur Verfügung und kann immer wieder nachgeladen werden. Die SIM-Karte selbst verliert ihre Gültigkeit nach drei Monaten - doch auch diese Frist verlängert sich mit jeder Aufladung.

Wie kann ich das Guthaben der Prepaid-SIM für Dänemark aufladen?

Beim Kauf der Prepaid-SIM für Dänemark ist die Karte bereits mit einem Datenvolumen der gekauften Größe belastet. Dieses steht nun zur Verfügung. Neigt es sich dem Ende entgegen und braucht ein Nutzer noch mehr Volumen, kann er es ganz einfach aufladen. Auf der Seite des Verkäufers wählen Nutzer nun einfach die Prepaid-SIM für Dänemark in der entsprechenden Rubrik aus, klicken die erworbene Karte an und geben die der SIM-Karte zugehörige Telefonnummer an. Die Kosten des Guthabens können sie nun per Sofortüberweisung, Bankeinzug oder PayPal bezahlen. Das neu erworbene Datenguthaben steht in der Regel bereits innerhalb der nächsten 24 Stunden zur freien Verfügung.

Pünktliche Aktivierung der Prepaid-SIM für Dänemark

Kaufen Verbraucher erst in Dänemark eine SIM-Karte, müssen sie sich zumeist registrieren lassen und auf die Aktivierung warten. Beim Onlineeinkauf der Prepaidkarte hingegen entfällt diese Wartezeit. Der Verkäufer meldet die Karte direkt beim Netzbetreiber an und teilt das vom Kunden gewünschte Aktivierungsdatum mit. Dieses geben Käufer während der Bestellung der SIM-Karte automatisch an. Während die SIM-Karte innerhalb der nächsten zwei Werktage per Post zugestellt wird, erfolgt die Aktivierung zum genannten Wunschtermin. So stellen Kunden mitunter sicher, dass nicht schon die Frist läuft, während sie noch zu Hause weilen.

Auch für Tablets interessant

Die bei uns vorgestellten Prepaid-SIM-Karten für Dänemark sind natürlich nicht nur für die Nutzung in Handys gedacht. Jede Karte ist in drei Größen erhältlich: Standardgröße, Micro-SIM und Nano-SIM. Vor dem Kauf sollten Verbraucher überprüfen, welche Größe sie benötigen. Die SIM-Karte kann letztendlich problemlos in Surfsticks, Tablets und alle internetfähigen Geräte mit einem Platz für SIM-Karten verwendet werden. Es ist also kein Problem, auch im Urlaub auf den Laptop zurückzugreifen und über einen Surfstick die Vorzüge des Internets zu genießen. Selbst iPhones und iPads können mit den SIM-Karten betrieben werden. Allerdings dürfen die Geräte keinen SIM-Lock aufweisen, der das Einsetzen fremder SIM-Karten verhindert. Ob dies der Fall ist, erkennen Kunden an der IMEI-Nummer das Geräts oder können es durch einen Anruf beim Mobilfunkbetreiber in Erfahrung bringen. Tablets, Handys oder Surfsticks, die nicht über einen Mobilfunkbetreiber erworben wurden, sind jedoch oftmals frei von der Kartensperre.

Volle Kostenkontrolle ohne Vertragsbindung

Selbst moderne Handyverträge bieten häufig nur schlechte Konditionen für die Internetnutzung im Ausland. Die Tages- oder Wochentarife sind teuer, zudem sind sie häufig mit einer Volumenbegrenzung versehen, auf die der Kunde nicht hingewiesen wird. Dies ist bei einer Prepaid-SIM für Dänemark vollkommen anders. Da das Guthaben die einzige Möglichkeit ist, um mit der SIM-Karte das Internet zu nutzen, unterbricht die Verbindung direkt, wenn das Guthaben aufgebraucht wurde. Mehrkosten können also nicht entstehen. Auch bindet sich kein Verbraucher über einen festen Zeitraum an einen Netzbetreiber. Endet der Urlaub, braucht die SIM-Karte nur noch gegen die alte SIM ausgetauscht werden. Die Prepaid-SIM für Dänemark verfällt in diesem Fall nach drei Monaten, sofern sie nicht nochmals aufgeladen und genutzt wird

Unitymedia DSL & Internet - Vorteile sichern

Unitymedia DSL

Vodafone DSL Internet TV

Vodafone DSL TV Kabel

1und1 DSL & Internet - Endlos surfen!

1und1-DSL