Handyvertrag - günstige Tarife mit Handy, Smartphone und Allnet Flatrates

Günstige Tarife im otelo Handyvertrag - Handys ab z.B. 1€ GALAXY A5 2017

Handyvertrag otelo handyMit otelo wählen Verbraucher einen maßgeschneiderten Tarif, der mit hoher Leistung bei günstigen Konditionen überzeugt. Im Fokus steht die volle Kostenkontrolle, die sich mit einer Allnet Flat oder einem Prepaid Tarif buchen lässt. Dabei besteht die Möglichkeit, Tarife mit oder ohne Smartphone zu wählen und sich für eine Flatrate, einen Business Tarif oder ein maßgeschneidertes Angebot für Privatkunden zu entscheiden. Die Vorteile von otelo im Überblick: ACHTUNG - otelo nutzt das Vodafone D2 Netz! Wer das neueste Smartphone wünscht, kann dieses mit einem Handyvertrag als inklusive Angebot zu besonders günstigen Preisen erhalten. Flexibel konfigurierbares Datenvolumen, Freiminuten in verschiedene Netze oder ein schneller Tarifwechsel sind bei diesem Mobilfunk Betreiber kein Problem. Wer seinen Vertrag bei einem anderen Anbieter auflösen und zu otelo wechseln möchte, kann sich bei der Mitnahme der Rufnummer Vorteile sichern und bekommt für seine Entscheidung einen Bonus. Im Bereich Allnet Flat gibt es unterschiedliche Pakete mit integrierten gratis SMS, diversen Datenvolumen und Flat Telefonie in alle Netze. Auf die volle Kostenkontrolle muss der Verbraucher nicht verzichten, sondern kann diese im Handyvertrag oder bei Nutzung eines Prepaid Angebots mit einer Ersparnis verbinden.

Handyvertrag inklusive Handy zum Sparpreis

Für ein Smartphone müssen otelo Kunden nicht tief in die Tasche greifen, da es in Allnet Flat und Prepaid Tarifen die Möglichkeit von Angeboten inklusive Handy gibt. Wer schon ein Handy besitzt, kann sich für einen solitären Tarif ohne Handy entscheiden und sich über die günstigen Konditionen und volle Kostenkontrolle, sowie die Vorzüge des gewählten Tarifs vom Mobilfunk Betreiber otelo freuen.

 

otelo Handyvertrag mit Handy bestellen

 

DSL und Internet von 1und1

Wer einen neuen Anbieter für das heimische Internet sucht, trifft gleich auf die unterschiedlichsten Angebote. Wie wäre es damit, sich einmal die Tarife von 1&1 genauer anzusehen? Längst konnte sich das Unternehmen auf dem Markt etablieren und bietet nicht nur interessante Handytarife, sondern auch DSL fürs Zuhause. Welche Tarife der Konzern im Programm hat, verraten wir nachfolgend.

Die Angebote von 1&1

Telefonieren, Surfen und Telefonieren oder gar mit Höchstgeschwindigkeiten durchs Internet rasen - bei 1&1 ist alles möglich. Der Anbieter präsentiert Verbrauchern aktuell vier verschiedene DSL Tarife. Jeder Tarif hat seine eigenen Besonderheiten und lässt sich teils noch mit Zusatzoptionen erweitern.

Im kleinsten Tarif, der Surf-Flat 6.000, erhalten Verbraucher eine komfortable Internet-Flatrate mit einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 6.000 kbit/s. Neben der Flatrate für das Internet integriert der Anbieter die Telefonie in den Tarif. Jedoch beruht die Telefonie nicht auf einer Flatrate, sondern wird minutenweise abgerechnet. Dieser Tarif eignet sich überwiegend für Nutzer, die zwar komfortabel und ohne ein Zeitlimit surfen möchten, auf die Telefonie aber nur einen geringen Wert legen. Anrufe in das deutsche Festnetz kosten je Minute 2,9 Cent, Telefonate in die deutschen Mobilfunknetze werden mit 19,9 Cent in der Minute berechnet. Dennoch integriert 1&1 praktische Features in den kleinen DSL Tarif. Nutzern erhalten auf Wunsch und gegen Aufpreis einen unternehmenseigenen Homeserver, der WLAN mit bis zu 450 Mbit/s ermöglicht. Zudem sind eine Handy-Flatrate, ein Entertainment-Paket und ein Wechsler-Bonus in diesem Tarif enthalten.

Eine raschere Surfgeschwindigkeit und eine Flatrate für die Telefonie bietet der Tarif Doppel-Flat 16.000. Wie der Name schon vermuten lässt, können Nutzer nun auf eine Surfgeschwindigkeit von bis zu 16.000 kbit/s setzen. Gleichfalls integriert 1&1 eine Telefonflatrate, die Anrufe in das deutsche Festnetz betrifft. Telefonate in die Handynetze oder ins Ausland werden wieder gesondert berechnet. Nutzer dieses Tarifs erhalten bis zu drei unterschiedliche Rufnummern. Der Tarif orientiert sich am ISDN-Standard, wodurch die diversen Rufnummern ermöglicht werden. Nutzer können sich entscheiden, ob sie noch zusätzliche Features in ihren DSL Tarif integrieren möchten. Gegen Aufpreis steht beispielsweise der Homeserver zur Verfügung - oder auch eine Flatrate in Handynetze.

Noch rasanter ist der Tarif Doppel-Flat VDSL. Verbraucher wählen nun bereits beim Vertragsabschluss die Geschwindigkeit. Im Regelfall können sie auf eine Geschwindigkeit von 50.000 kbit/s zurückgreifen. Ist das VDSL-Netz am Wohnort des Kunden bereits ausgebaut, steht sogar eine Geschwindigkeit von 100.000 kbit/s zur Verfügung. Natürlich handelt es sich auch bei diesem DSL Tarif um eine Kombination aus zwei Flatrates. Die Telefonflatrate betrifft wieder das deutsche Festnetz und kann um eine Handy-Flat erweitert werden. Überdies bietet 1&1 diesen Tarif mit bis zu 10 Rufnummern an.

Eine Besonderheit bei 1&1 stellt der Tarif Surf & Phone Flat Special dar. Neben einer Telefon-Flatrate in das deutsche Festnetz präsentiert der Anbieter nun eine Tarifstruktur, die sich deutlich von den anderen abhebt. Denn Nutzer erhalten eine Internetflat mit einem monatlichen Datenvolumen von 100 GB. Innerhalb des Volumens beträgt die Internetgeschwindigkeit bis zu 16.000 kbit/s. Wird das Volumen vollständig ausgereizt, drosselt 1&1 die Geschwindigkeit.

Überwiegend keine DSL Drosselung bei 1&1

Mit Ausnahme des zuletzt vorgestellten Tarifs verzichtet der Anbieter auf die Drosselung oder die Integration von Datenvolumen. Die gewählte Geschwindigkeit steht also den ganzen Monat über zur Verfügung, egal, wie viel Nutzer bereits surften. In dieser Beziehung unterscheidet sich 1&1 deutlich von Konkurrenzunternehmen. Allerdings hat der Verzicht auf die Geschwindigkeitsreduzierung auch einen Sinn. Da die gängigen DSL Tarife mit einem Entertain-Paket kombinierbar sind, würde die Drosselung nur den TV-Genuss schmälern.

Interessante Zusatzoptionen zum DSL Tarif

Abseits etwaiger Angebotsschaltungen beginnen die Preise der DSL Tarife von 1&1 bei 24,99 Euro. Wer die Kosten absolut im Blick haben möchte, sollte eine Handy-Flatrate hinzufügen. Kombiniert mit einem heimischen DSL-Anschluss bietet die Handyflatrate die Möglichkeit, auch von unterwegs günstig zu telefonieren und zu surfen. Nicht weniger praktisch ist die Mobilfunkoption. Diese beinhaltet die Vergünstigung von Telefonaten in die deutschen Mobilfunknetze. Anstelle von 19,9 Cent in der Minute rechnet 1&1 nun nur noch 9,9 Cent je Minute ab. Die Zusatzoption unterliegt keiner festen Vertragslaufzeit und kann mit einer Frist von einem Monat direkt gekündigt werden.

Die Mindestvertragslaufzeit bei 1&1

Die meisten Verträge über DSL von 1&1 besitzen eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Innerhalb dieses Zeitraums zahlen Nutzer stets dieselbe Grundgebühr, eine Erhöhung findet erst nach der Mindestvertragslaufzeit statt. Etwaige gewählte Zusatzoptionen hingegen lassen sich monatlich kündigen.

Der Wechsel zu 1&1

Wer in einen der DSL Tarife von 1&1 wechseln möchte, braucht nur den Vertrag bei 1&1 abzuschließen und den Altvertrag zu kündigen. 1&1 übernimmt die Freischaltung des Anschlusses und gewährleistet auf Wunsch, dass die Rufnummer erhalten bleibt. Im Rahmen bestimmter Angebote erhalten Kunden sogar eine Wechselprämie. Diese wird jeweils ab dem vierten Vertragsmonat mit der Grundgebühr verrechnet. Für den Tarif benötigte Geräte werden natürlich von 1&1 gestellt und rechtzeitig geliefert.

Nun liegt es an unseren Seitenbesuchern, die Tarife von 1&1 mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und für sich das passende Angebot herauszufiltern. Dies gelingt übrigens mit unserem Tarifvergleich ganz einfach. Innerhalb weniger Minuten erhalten Nutzer ein solides Ergebnis und können, wenn sie es wünschen, ihren neuen DSL Tarif bei 1&1 direkt über uns abschließen.

Unitymedia DSL & Internet - Vorteile sichern

Unitymedia DSL

Vodafone DSL Internet TV

Vodafone DSL TV Kabel

1und1 DSL & Internet - Endlos surfen!

1und1-DSL